Dr.-Ing. Volker Wittpahl

2013 Volker WittpahlProf. Dr.-Ing. Volker Wittpahl ist promovierter Ingenieur und freiberuflicher Produktinnovationsmanager. Nach dem Studium der Mikroelektronik in Deutschland und Singapur mit dem Schwerpunkt Werkstoffanalyse promovierte er über kontaktlose Höchstfrequenz-Messtechnik für on-Wafer Tests.

Mit dem Eintritt in den Philips-Konzern sammelte Dr. Wittpahl Industrieerfahrungen im Qualitätssicherungsbereich in der Halbleiterfertigung. Anschließend wurde er verantwortlich für das Technologie-Marketing und Produktinnovationsmanagement von Leistungselektronik für die Automobil-Branche. Mit seinem Wechsel zu Philips Design nach Eindhoven (NL) wurde er einer der Entwicklungsverantwortlichen im konzerneigenen interdisziplinären Think Tank. Dort entwickelte er aus den beobachteten Technologie-, Markt- und sozio-kulturellen Trends neue Produkte, Dienste und Geschäftsfelder für interne und externe Industriekunden.

Seit 2003 stellt er seine Kompetenz und sein Expertenwissen mit seinem Umsetzungsteam seinen Klienten über das WITTPAHL Ingenieur- und Innovationsbüro zur Verfügung. Neben dem Projektgeschäft hat er seitdem hat er mehrere Gründungsaktivitäten aus dem Hochschulumfeld initiiert oder aktiv begleitet.

Prof. Dr. Wittpahl ist als renommierter Technologie-Experte im Programm-Ausschuss des Ambient Assisted Living (AAL) Kongresses. Als Fachbereichsleiter ist er in der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) im VDE für den Bereich „Anwendungen und Dienste“ und hat 2009 die VDE Fokusgruppe „Energieinformationsnetze und -Systeme“ gegründet.

Seit 2004 hat er Lehraufträge an verschiedenen deutschen Hochschulen, wie an der Universität Bremen, für Produktinnovationsmanagement in der Informatik.  Darüber hinaus hat Dr. Wittpahl Lehraufträge zum Thema internationales Projektmanagement im Rahmen von MBA-Studiengängen an verschiedenen Standorten wie der FOM, der Steinbeis-Hochschule in Berlin oder der Russischen Außenhandelsakademie (VAVT) in Moskau.

Seit 2014 ist Dr. Wittpahl Professor an der Universität Klaipeda (LT) in der Elektrotechnik.